Bismarckstraße (Ecke Schloßstraße)

                                                                    

  015                                                                                     Bismarckstraße (Ecke Schloßstraße) 

                                                                                                       Fotostandort  

                                                      

                                                                          

                                  1910 - Historische Postkarte                                                                                  2006 - Vergleichsaufnahme

            

                                                                                                               Info  

U-Bahnhof Sophie-Charlotte-Platz: Eröffnet am 29.03.1908. In den Jahren 1937/1938 legte Albert Speer die "Ost-West-Achse" in ihrer heutigen Breite an. Die auf der ehemaligen Mittelpromenade angelegten U-Bahneingänge waren im Weg und wurden im Zuge der Verbreiterung an die Seite auf den Bürgersteigen verlegt.

Bismarckstraße: Name ab 1871. In einem alten Stadtplan von 1765 war sie schon als breite Allee ohne Namen verzeichnet. Die Bismarckstraße verläuft vom Ernst-Reuter-Platz bis zum Kaiserdamm. Benannt wurde die Bismarckstraße nach dem Politiker Otto Eduard Leopold, Graf von, 1. Fürst von, Herzog von Lauenburg Bismarck-Schönhausen (1815-1898)

 << 014 Kaiserdamm 1 (Ehem. Polizeipräsidium)                     >> Gesamtübersicht <<                                 016 Suarezstraße (Ecke Friedbergstraße) >>